Sofort-Chat

Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
Wurde in den Warenkorb gelegt:
DEAL im März: 10% Rabatt auf individuelle Pagemarker-Sets! Gutschein-Code: deal03

Warum Haftnotizen?

Jacques Siemens

Täglich sind wir einer regelrechten Informationsflut ausgesetzt. „Wie soll ich mir das alles merken?!“ fragt sich der ein oder andere gleich mehrmals am Tag.  Jahr für Jahr verzeichnen die deutschen Krankenkassen 15 Fehltage pro Kopf, auf Grund von Stress verursachten Burnouts oder sogar Depressionen. Ohne sich aber die wichtigsten Informationen wie bevorstehende Termine, Aufgaben oder Einkaufslisten zu merken, geht es auch nicht. Oft wird dann das Smartphone gezückt – hiermit kann man sich ja schließlich alles ganz bequem abspeichern. Aber ist diese Lösung wirklich so optimal, wie manch einer wohlmöglich behaupten würde?  

https://de.statista.com/infografik/6942/digitalisierung-fuehrt-zu-mehr-stress/ :

   

Offensichtlich nicht: Der Gebrauch von digitalen Hilfsmitteln steigt zwar immer mehr an, damit aber auch der Stress am Arbeitsplatz und sogar im privaten Bereich. Und wer kennt es nicht, dass wenn man „eben mal nur kurz was checken“ möchte und anschließend viel mehr Zeit als gedacht mit privaten Nachrichten und Social Media verschwendet. 

Manch einer weiß sich aber mit einem  ganz einfachen Alltagsgegenstand zu helfen: dem Post-It®!  Markante und auffällige gestaltete Haftnotizen sorgen dafür dass keine dringenden Informationen vergessen werden.  Im Gegensatz zum Tippen, baut man, wenn man mit Stift schreibt, eine persönlichere Verbindung zum Geschriebenen auf. 



Sterben Haftnotizen wirklich aus?

Häufig wird von dem Aussterben der Handschrift gesprochen. Anhand von neuen Technologien – angefangen von der Schreibmaschine bis hin zu dem Smartphone – könnte man meinen, dass wir weniger denn je mit der Hand schreiben. Fakt ist, dass handgeschriebene Briefe oder Nachrichten eine verlorene Kunst sind. Vor allem wenn es um die Geschäftskommunikation oder die Kommunikation über weite Entfernungen geht. 

Doch viel größer ist doch die Freude darüber, einen handgeschriebenen Brief, anstatt einer E-Mail zu bekommen? Ob es sich hierbei um eine vertraute Person handelt, die unsere Hilfe benötigt und ein ermutigendes Wort benötigen könnten oder sogar um uns selbst zu motivieren - oft ermöglicht es uns gerade unsere Handschrift, auf einer ganz besonderen Ebene miteinander zu kommunizieren.

Eine Nachricht auf WhatsApp, eine Email oder vielleicht auch eine SMS – all das sind praktische Tools die sich nicht ohne Grund in unserem Alltag etabliert haben. Aber können Sie sich vorstellen, dass du niemand mehr eine Notiz hinterlässt, mit Nachrichten wie „Hey Schatz, ich werde heute später nach Hause kommen“, „würdest du bitte noch einmal mit dem Hund rausgehen?“ oder einfach nur „Ich hab dich lieb!“? 

…und wie könnte man sonst sofort erkennen, von wem eine Nachricht stammt, wenn es nicht die Handschrift mit ihrer persönlichen, unvollkommenen und Schönheit gäbe? Mit ihr können wir uns mit der Person die die Nachricht geschrieben hat, verbunden fühlen. In der Lunchbox, auf dem Küchentisch oder am Badezimmerspiegel – nicht nur am Arbeitsplatz sondern auch zuhause können uns Haftnotizen den Alltag verschönern und, wie zum Beispiel beim Auswendig lernen von Vokabeln, vereinfachen




Wie bunte Haftnotizen außerdem das Arbeitsklima beeinflussen

In erster Linie dienen Haftnotizen als Gedächtnisstütze. Aber wer bitte hat gesagt, dass man mit ihnen nicht noch Spaß haben kann? Jeder Mitarbeiter freut sich, wenn er eine kleine, motivierende Botschaft eines Kollegen auf seinem Schreibtisch vorfindet.

 „Einmal kam ich aus der Pause zurück an den Arbeitsplatz und meine Kollegin hat mir eine Haftnotiz mit der Aufschrift „Du rockst das!“ an den Desktop geklebt – das war mega süß von ihr!“ 

So Melanie G., Mitarbeiterin von notizblock24 „..das hat mich inspiriert, mir ähnliche Botschaften einfach selbst zur schreiben, so animiere ich mich zu guter Laune die mich wiederrum zu Höchstleistung motiviert!“  Seit dem zieren von nun an viele ermunternde Haftnotizen ihren Arbeitsplatz, welchen man selten ohne ein Lächeln verlässt.

Passende Artikel
Online gestalten
Online gestalten
Online gestalten
Online gestalten
Online gestalten
Online gestalten